Blog

Auch in 2017 bitten wir um Fahrradspenden für Werkhof e.V.

Wir bitten auch dieses Jahr um Fahrradspenden für den Werkhof e.V., die dann aufgarbeitet und am Flohmarkt zugunsten des Projektes verkauft werden.

Nachdem die überwältigende Nachfrage im letzten Jahr zu einer großen zeitlichen Belastung führte, muss die AG Fahrrad dieses Jahr auf die Abholung von Rädern verzichten. Die Räder können allerdings an mehreren Stellen in der Stadt abgegeben werden: Beim Werkhof in Eberstadt in der Grenzallee 4-6 und im Weidigweg 10 sowie im Industriegebiet West in der Mainzer Str. 74b. Darüber hinaus nimmt die Fahrradwerkstatt zwanzig Grad zwischen Audimaxx und ULB Spenden für den Werkhof entgegen. Die jeweils gültigen Kontaktdaten sind auf den verlinkten Webseiten zu finden.

 

Fahrradaktionstag 2017 muss auf den 3. September verschoben werden

Nach vielen Jahren der Diskussion ist es soweit – die Stadt Darmstadt saniert den Friedensplatz. Für viele Darmstädterinnen und Darmstädter eine gute Nachricht – für das Schlossgrabenfest und den Fahrradaktionstag hat dies jedoch erhebliche Auswirkungen, die uns jetzt überraschend treffen.

Der gesamte Friedensplatz steht während des Schlossgrabenfestes nicht zur Verfügung. Das Schlossgrabenfest zieht deshalb mit auf den Marktplatz um. Auch unsere Idee, den Fahrradaktionstag auf dem Luisenplatz durchzuführen war nicht umzusetzen.

Die AG Fahrrad hat deshalb nach Prüfung diverser weiterer Ideen und aufgrund unserer Planungskapazitäten beschlossen, den Fahrradaktionstag 2017 auf den 3. September 2017 zu verschieben – in gewohnter Lage auf dem Marktplatz. An diesem Tag findet in der Wilhelminenstraße das Weinfest statt und am Nachmittag (ab 13 Uhr) sind die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. Wir gehen deshalb davon aus, dass auch zu diesem Termin viele Menschen in der Stadt unterwegs sind, die wir für das Thema Fahrrad interessierten können.

Im Hintergrund haben wir aber an anderer Stelle interessante Akteure verbunden, und etwas großartiges für den Fahrrad-Frühling steht bevor. Mehr dazu hoffentlich bald.

 

Fahrradaktionstag 2017 – am 28. Mai soll es wieder soweit sein

Noch sind die Abrechnungen nicht endgültig abgeschlossen … aber wir wollen weitermachen.

Parallel zum Schlossgrabenfest wollen wir am Sonntag den 28. Mai 2017 wieder einen Fahrradaktionstag veranstalten.

Nach den vielen positiven Rückmeldungen in 2016 wollen wir viele der bewährten Elemente fortführen … und auch noch etwas Neues ausprobieren. Dazu demnächst hier mehr.

 

 

29.05.16: Liveblog vom Aktionstag

7:00 Uhr: Vor kurzem von Starkregen geweckt, jetzt ist es ruhig und der Aufbau kann bald beginnen. Dennoch macht die Wettervorhersage Sorgen: Mehrere Gewitterphasen über den Tag können uns die Durchführung erschweren.

7:50 Uhr: Der Aufbau beginnt
image

9:00 Uhr: Der Aufbau läuft gut. Wir werden auf jeden Fall über 100 Räder auf dem Flohmarkt haben.

image

10:00 Uhr: wir liegen super in der Zeit
image

11:30 Uhr: Derzeit herrscht Stau an der Codierung. Die Waschanlage wäscht schneller als im letzten Jahr, weshalb derzeit nur geringe Wartezeit ist. Auf dem Flohmarkt wird fleißig gehandelt.

14:00 Uhr: Wahnsinn, das Wetter hält. Da aber gegen 17 Uhr eine Regenfront aus Süden kommt, kann es sein, dass wir ab 16:30 Uhr einzelne Bereiche schon abbauen. Lieber jetzt noch vorbeikommen!

16:30 Uhr: Das Wetter hat gehalten. Glücklich und mit leichtem Sonnenbrand (!!!) beginnt jetzt bald der Abbau. Bis bald!

 

Die letzte Nacht vor dem Fahrradaktionstag 2016

Die letzten Stunden vor dem Start sind angelaufen. Unter lebhafter Anteilnahme der Besucherinnen und Besucher des Schlossgrabenfestes haben wir am Freitag Abend die Standabgrenzungen auf dem Marktplatz mit Sprühkreide markiert. Im direkten Gespräch haben wir einem Dutzend Menschen den Fahrradaktionstag erläutert. Da die Bestuhlungen der angrenzenden Kaffees und Gaststätten noch im „Freitagabend-Modus“ waren, führten unsere Markierungen zwischen den Stuhlreihen teilweise doch zu Irritationen.

Die Verpflegung für die Helferinnen und Helfer ist ebenfalls vorbereitet und die Fahrradwaschanlagen von München nach Darmstadt transportiert. Und heute Abend hat Jede und Jeder noch seine Teil der Materialliste durchgesehen, damit am Sonntag Morgen Alles notwendige da ist.

Zwischendurch werfen wir immer noch kritische Blicke auf den Wetterbericht. So ein Unwetter wie am Freitag in Wiesbaden mit Hagel und Starkregen brauchen wir wirklich nicht.

Noch eine kurze Nacht … dann ist wieder Fahrradaktionstag in Darmstadt!

 

Impressionen aus 2015

Rechtzeitig vor dem nächsten Aktionstag wurde der Film mit Impressionen aus 2015 fertig:

Danke an Thomas Graen vom ADFC

 

Der Countdown läuft…

Das Interesse an unserer Webseite ist dieses Jahr enorm und lässt großen Zuspruch erwarten. Auf unsere Aufrufe hin haben sich uns bisher unbekannte Leute gemeldet und ihre Hilfe angeboten (super, ihr Helden!). Die Waschanlage ist schon in Darmstadt angekommen. Die Checkliste steht und muss „nur“ noch abgearbeitet werden. Jetzt — außer dass wir immer weitere Helfer suchen — bleibt nur eine Bitte: Esst alle eure Teller leer, damit das Wetter so bleibt!

Bis Sonntag!

 

Lageplan 2016

Unsere neue Flächenaufteilung aus 2015 hat sich bewährt. Der größere Flohmarkt mit direkt freigehaltener Teststrecke konnte den enorm vergrößerten Flohmarkt gut abwickeln. Von daher ergeben sich in 2016 nur wenige Änderungen; eigentlich nur bei manchen Ausstellern.

Lageplan 2016

Lageplan 2016

 

Aussteller: 2 Aussteller mit besonderer Erwähnung

Unsere Aussteller sind oben aufgelistet. Zweien davon möchten wir eine spezielle Erwähnung geben, da sie es nicht mehr rechtzeitig auf die Plakate geschafft haben und damit keine stadtweite Aufmerksamkeit bekommen: Sparrad wird günstige Fahrräder und Zubehörteile verkaufen, Riese und Müller präsentiert ihre Auswahl an hochwertigen Pedelecs.

 

Aktionstag 2016: Regeln für den Fahrradflohmarkt am 29.05.2016

Da der Fahrradflohmarkt auch dieses Jahr sehr groß sein wird, bitten wir für einen reibungslosen Ablauf um die Beachtung der folgenden Regeln:

Regeln für den Fahrradflohmarkt am 29.05.2016

(1) Kaufen und Verkaufen erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Rechnung. Insbesondere ist jede/r selbst für Diebstahlschutz verantwortlich.

(2) Der Flohmarkt ist von 11 bis 17:00 Uhr geöffnet. Alle Gegenstände, die sich danach noch auf der Flohmarktfläche befinden, gehen in den Besitz der Fahrradwerkstatt zwanzig° über.

(3) Wer verkauft, muss alle zu verkaufenden Gegenstände mit Preisschildern ausstatten und sollte seine/ihre Handynummer darauf angeben, falls sie/er den Platz vorübergehend verlässt.
Vom Veranstalter wird ein Vordruck gestellt. Die Nutzung des Vordrucks ist aber nicht bindend. Eine deutliche Kennzeichnung ist ausreichend. Wer keine Preise auszeichnet, wird nach einmaliger Ermahnung des Flohmarkts verwiesen.

(4) Die Verwendung eines Kaufvertrages wird dringend empfohlen. Vordrucke können beim Organisationsteam abgeholt und auch kopiert werden. Die Identität des Verkäufers sollte geprüft werden.

(5) Gerne nehmen wir Organisatoren eine Spende an.

(6) Das Abstellen von Autos auf dem Marktplatz ist nur mit Sondergenehmigung vom Ordnungsamt gestattet! Das Abstellen von Autos oder KFZ-Anhängern innerhalb der Aktionsfläche ist nicht gestattet.

(7) Wir wünschen allen Verkäufern und Käufern „Gute Geschäfte“!