Blog

29.05.16: Liveblog vom Aktionstag

7:00 Uhr: Vor kurzem von Starkregen geweckt, jetzt ist es ruhig und der Aufbau kann bald beginnen. Dennoch macht die Wettervorhersage Sorgen: Mehrere Gewitterphasen über den Tag können uns die Durchführung erschweren.

7:50 Uhr: Der Aufbau beginnt
image

9:00 Uhr: Der Aufbau läuft gut. Wir werden auf jeden Fall über 100 Räder auf dem Flohmarkt haben.

image

10:00 Uhr: wir liegen super in der Zeit
image

11:30 Uhr: Derzeit herrscht Stau an der Codierung. Die Waschanlage wäscht schneller als im letzten Jahr, weshalb derzeit nur geringe Wartezeit ist. Auf dem Flohmarkt wird fleißig gehandelt.

14:00 Uhr: Wahnsinn, das Wetter hält. Da aber gegen 17 Uhr eine Regenfront aus Süden kommt, kann es sein, dass wir ab 16:30 Uhr einzelne Bereiche schon abbauen. Lieber jetzt noch vorbeikommen!

16:30 Uhr: Das Wetter hat gehalten. Glücklich und mit leichtem Sonnenbrand (!!!) beginnt jetzt bald der Abbau. Bis bald!

 

Die letzte Nacht vor dem Fahrradaktionstag 2016

Die letzten Stunden vor dem Start sind angelaufen. Unter lebhafter Anteilnahme der Besucherinnen und Besucher des Schlossgrabenfestes haben wir am Freitag Abend die Standabgrenzungen auf dem Marktplatz mit Sprühkreide markiert. Im direkten Gespräch haben wir einem Dutzend Menschen den Fahrradaktionstag erläutert. Da die Bestuhlungen der angrenzenden Kaffees und Gaststätten noch im „Freitagabend-Modus“ waren, führten unsere Markierungen zwischen den Stuhlreihen teilweise doch zu Irritationen.

Die Verpflegung für die Helferinnen und Helfer ist ebenfalls vorbereitet und die Fahrradwaschanlagen von München nach Darmstadt transportiert. Und heute Abend hat Jede und Jeder noch seine Teil der Materialliste durchgesehen, damit am Sonntag Morgen Alles notwendige da ist.

Zwischendurch werfen wir immer noch kritische Blicke auf den Wetterbericht. So ein Unwetter wie am Freitag in Wiesbaden mit Hagel und Starkregen brauchen wir wirklich nicht.

Noch eine kurze Nacht … dann ist wieder Fahrradaktionstag in Darmstadt!

 

Impressionen aus 2015

Rechtzeitig vor dem nächsten Aktionstag wurde der Film mit Impressionen aus 2015 fertig:

Danke an Thomas Graen vom ADFC

 

Der Countdown läuft…

Das Interesse an unserer Webseite ist dieses Jahr enorm und lässt großen Zuspruch erwarten. Auf unsere Aufrufe hin haben sich uns bisher unbekannte Leute gemeldet und ihre Hilfe angeboten (super, ihr Helden!). Die Waschanlage ist schon in Darmstadt angekommen. Die Checkliste steht und muss „nur“ noch abgearbeitet werden. Jetzt — außer dass wir immer weitere Helfer suchen — bleibt nur eine Bitte: Esst alle eure Teller leer, damit das Wetter so bleibt!

Bis Sonntag!

 

Lageplan 2016

Unsere neue Flächenaufteilung aus 2015 hat sich bewährt. Der größere Flohmarkt mit direkt freigehaltener Teststrecke konnte den enorm vergrößerten Flohmarkt gut abwickeln. Von daher ergeben sich in 2016 nur wenige Änderungen; eigentlich nur bei manchen Ausstellern.

Lageplan 2016

Lageplan 2016

 

Aussteller: 2 Aussteller mit besonderer Erwähnung

Unsere Aussteller sind oben aufgelistet. Zweien davon möchten wir eine spezielle Erwähnung geben, da sie es nicht mehr rechtzeitig auf die Plakate geschafft haben und damit keine stadtweite Aufmerksamkeit bekommen: Sparrad wird günstige Fahrräder und Zubehörteile verkaufen, Riese und Müller präsentiert ihre Auswahl an hochwertigen Pedelecs.

 

Aktionstag 2016: Regeln für den Fahrradflohmarkt am 29.05.2016

Da der Fahrradflohmarkt auch dieses Jahr sehr groß sein wird, bitten wir für einen reibungslosen Ablauf um die Beachtung der folgenden Regeln:

Regeln für den Fahrradflohmarkt am 29.05.2016

(1) Kaufen und Verkaufen erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Rechnung. Insbesondere ist jede/r selbst für Diebstahlschutz verantwortlich.

(2) Der Flohmarkt ist von 11 bis 17:00 Uhr geöffnet. Alle Gegenstände, die sich danach noch auf der Flohmarktfläche befinden, gehen in den Besitz der Fahrradwerkstatt zwanzig° über.

(3) Wer verkauft, muss alle zu verkaufenden Gegenstände mit Preisschildern ausstatten und sollte seine/ihre Handynummer darauf angeben, falls sie/er den Platz vorübergehend verlässt.
Vom Veranstalter wird ein Vordruck gestellt. Die Nutzung des Vordrucks ist aber nicht bindend. Eine deutliche Kennzeichnung ist ausreichend. Wer keine Preise auszeichnet, wird nach einmaliger Ermahnung des Flohmarkts verwiesen.

(4) Die Verwendung eines Kaufvertrages wird dringend empfohlen. Vordrucke können beim Organisationsteam abgeholt und auch kopiert werden. Die Identität des Verkäufers sollte geprüft werden.

(5) Gerne nehmen wir Organisatoren eine Spende an.

(6) Das Abstellen von Autos auf dem Marktplatz ist nur mit Sondergenehmigung vom Ordnungsamt gestattet! Das Abstellen von Autos oder KFZ-Anhängern innerhalb der Aktionsfläche ist nicht gestattet.

(7) Wir wünschen allen Verkäufern und Käufern „Gute Geschäfte“!

 

 

Danke für die große Unterstützung für den Fahrradflohmarkt – Helferinnen & Helfer für den Aktionstag gesucht

Schon jetzt ein großes Dankeschön für die riesige Resonanz auf unseren Spendenaufruf für gebrauchte Fahrräder. Michael Eisenhauer und das Team vom Werkhof, das die Räder aufarbeitet haben mehr als 200 Rückmeldungen bekommen. Wir freuen uns schon jetzt auf ein tolles Angebot auf dem Fahrradflohmarkt.

Ebenso freuen wir uns über ein breites Angebot der Aussteller. Von der Hüpfburg von book-n-drive über die Aktionsfläche des RMV bis hin zu einer breiten Auswahl von spannenden Fahrradneuheiten wird das Spektrum reichen. Auch die Fahrradwaschanlage steht schon für den Fahrradaktionstag in Darmstadt bereit.

Auch bei den weitere Organisation schreitet voran. Die Plakate sind im Druck und werden demnächst aufgehängt, so dass der Fahrradaktionstag auch im Stadtbild sichtbar wird.

Weiter suchen wir für die Vorbereitung und den 29. Mai Menschen, die uns bei der praktischen Abwicklung helfen. Über Meldungen unter helfende [ät] fahrradaktionstag-darmstadt.de würden wir uns sehr freuen.

 

Werkhof e.V. und AG Fahrrad suchen rund um Ostern dringend Fahrrad-spenden – Beschäftigungsprojekt für Jugendliche arbeitet alte Fahrräder auf

 

Benachteiligten Jugendlichen aus Südhessen eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu eröffnen ist das Ziel von Werkhof Darmstadt e.V. Ein Baustein der Fördermaßnahmen ist die Fahrradwerkstatt, in der von den Jugendlichen gebrauchte Fahrräder aufgearbeitet werden. Als Materialgrundlage werden wieder alte Fahrräder als Spende gesucht – und kostenfrei  abgeholt.

„Mit dem ausklingenden Winter steht auch der Frühjahrsputz vor der Tür – Zeit sich von nutzlosem Ballast zu trennen. Für ein lange nicht mehr genutztes oder sogar fahruntüchtiges Fahrrad im Keller haben wir großen Bedarf. Denn es dient uns als Materialgrundlage für die Arbeit mit den Jugendlichen und sichert gleichzeitig das Projekt,“ erklärt Michael Eisenhauer, Ausbilder beim Werkhof und für die Fahrradwerkstatt zuständig. Eisenhauer hat dabei auch ein ganz konkretes Ziel vor Augen: „Zum nun dritten Mal wollen wir uns beim Fahrradflohmarkt am Fahrradaktionstag Darmstadt, in diesem Jahre am 29. Mai, beteiligen. Der dort mit den aufgearbeiteten Fahrrädern erzielte Erlös fließt zurück in das Projekt und trägt zu unserem Fortbestand bei“

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich der Werkhof am Fahrradaktionstag Darmstadt beteiligt, sich selbst präsentiert und aufgearbeitete Fahrräder verkauft.

Um auch in diesem Jahr wieder erfolgreich am Fahrradaktionstag beteiligt zu sein, ruft der Werkhof gemeinsam mit der AG Fahrrad Darmstadt, die für den Fahrradaktionstag verantwortlich zeichnet, dazu auf, an den Tagen rund um Ostern einen Blick in den Keller oder Abstellschuppen zu werfen und nicht mehr genutzte Fahrräder zu spenden. Neben der Möglichkeit, Fahrräder beim Werkhof in Darmstadt selbst abzugeben, holen Mitarbeiter an mehreren Terminen auch Fahrräder direkt bei den Spendern im gesamten südhessischen Raum ab.

„Wir wollen es den Spendern so einfach wie möglich machen. Und wir freuen uns über jedes gebrauchte Fahrrad, egal wie alt es sein mag,“ erklärt Eisenhauer.

Lageplan und Kontaktdaten des Werkhofs

 

Partnerschaft für den Fahrradaktionstag am 29. Mai 2016 vereinbart

Die Organisation des Fahrradaktionstags 2016 geht weiter voran. Ein großer Erfolg ist aus unserer Sicht die jetzt vereinbarte Kooperation mit der Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Natürlich beschäftigen wir uns nicht nur mit organisatorischen Randbedingungen. Wir wollen auch inhaltliche Akzente setzen. Deshalb wollen wir die zuständige Dezernentin, Frau Stadträtin Zuschke, einladen, die Aktivitäten Ihres Dezernates darzustellen. Auch die Fahrradhändler in Darmstadt wollen wir einbinden. Wir werden sie in den nächsten Wochen konkret ansprechen – gerne nehmen wir auch Interessensbekundungen unter aussteller [ät] fahrradaktionstag-darmstadt.de entgegen.

Darüber hinaus versuchen wir auch Hersteller von Spezialrädern anzusprechen, um auch die Möglichkeiten jenseits der klassischen Fahrräder zu zeigen. Wir sind gespannt, ob es uns gelingt, mitten in der Saison neue Teilnehmer zu finden.

Wir suchen für den 29. Mai Menschen, die uns bei der praktischen Abwicklung helfen. Über Meldungen unter helfende [ät] fahrradaktionstag-darmstadt.de würden wir uns sehr freuen.